Lappland Länderinfos – Wintersport

Lappland Polarlicht

Kriterien für die Wahl der Gegend
Finnland am Polarkreis ist touristisch wohl ausgebaut mit guter Infrastruktur und gesegnet mit einer faszinierenden Natur: Wälder, Seen, Flüsse und sanfte Hügel. Die Gegend im hohen Norden ist beliebt für Langlauf, Schlittenhund- und Rentierfahrten, und Begegnungen mit den Samen, den ursprünglichen Einwohnern.

Welche Vorliebe hast du?
Entscheidend für die Wahl der Region ist die eigene Vorliebe in den Winter- und Frühlingssportferien in Finnland.

Nordlicht, Polarlicht
Nördlich des Polarkreises, am Nordlichtgürtel und in den Polregionen kannst du regelmässig in klaren Nächten Nordlichter sehen. Am 70. Breitengrad und nördlich ist der KP-Index 0 oder 1. Südlich dieses Nordlichtgürtels nimmt die Häufigkeit und Intensität ab. Die beste Zeit ist September bis Mitte April.

Tagesgenaue Informationen liefert Aurora Service. Hier findest du auch den KP-Index über Intensität und die Breite des Nordlichtes. Praktisch sind auch verschiedene Apps wie Aurora 3D Forecast und Aurora Fcst. Tipps zum Fotografieren des Nordlichts.

Karge Wildheit
Wer die Ruhe, die Weite, die karge Wildheit der Natur und die Begegnung mit Samen und ihren Rentieren sucht, der fährt im äussersten Norden Finnlands oder Norwegens – Utsjoki – besser.

Hier triffst du auf Rentiere und Elche in der Wildnis. Die Weiten sind offener, die Hügel flacher und die Vegetation besteht aus Birkengebüsch. Es ist eine Art Tundra: naturnah, wild. Die Outdoor-Aktivitäten sind Nordic Cruising, Schneeschuhlaufen, Schlittenfahrten mit Rentieren und Husky-Touren. Die Begegnung mit Samen ist in dieser Gegend naheliegend.

Ausgedehntes Langlaufen
Suchst du ausgedehntes Langlaufen, bist du gut bedient in den touristischen Zentren im Raum Rovaniemi, Munio usw. Hier findest du angenehme Ressorts, die alles bieten für Langlauf (-Trainingsferien).

Diese Gegend ist ebenfalls dünn besiedelt und besser erschlossen. In endlosen Fichtenwälder werden gute Loipen angelegt für Langlauf Classic und Skating. Ebenso werden Ausflüge mit Schneeschuhen und Schlittenfahrten mit Huskys und Rentieren angeboten.

Die Chance, hier ein Nordlicht beobachten zu können, ist geringer als z.B. in Nordlappland, um den 70. Breitengrad.

Beste Reisezeit im Winter
Februar, März

Literaturtipp
Lesereise Lappland. Nordlicht, Joik und Rentierschlitten. Barbara Schaefer. Picus Verlag Wien, 2006

Bestellen bei Travel Book Shop, online

Sprache
Landesprache. Finnisch, Samisch

Begrüssung. Hyvää päivää!

Praktische Info

Währung. €
Zeitverschiebung. MEZ +1
Telefonvorwahl. +358


Lappland im Winter – mit Nordlicht     Huskysafari in der Tundra     Skisafari in der Tundra Frage BergFrau auf Facebook
  • Facebook
  • Google
  • Custom 1
  • Pinterest

 


Lappland. Aktivferien Winter


Lappland Huskysafari





«