facebook pixel

Wandern Spanien, Picos de Europa – Länderinfos

Wandern in Spanien. Picos de europa

Beste Reisezeit für die Picos de Europa
Juni, September – Oktober

Empfehlung! die Monate Juli und August meiden

Frühaufsteher
Spanier sind keine Frühaufsteher. Vor acht Uhr geht nichts – ist für Berggänger zu bedenken und einzurechnen.

Praktische Info
Anreise z.B. Über Bilbao mit Swiss
Die überaus köstlichen und preiswerten Tapas heissen hier Pinchos resp. bask. Pintxo

Ausgangsorte für die Wanderungen:
Potes, Las Arenas und Cangas de Onis

Rother Wanderführer
Karten 1:25000 bei Adrados Ediciones

Währung. €
Zeitverschiebung. MEZ
Telefonvorwahl. +34


Klima Picos de Europa
Wandern Picos de Europa

Reisezeit, Wetter
Juli – August und an Wochenenden ist die Region sehr gut besucht wenn nicht gar überlastet.

In den Picos de Europa herrscht ein Klima, das vom nahen Atlantik beeinflusst wird: überwiegend feucht-mild. Schönwetter kann im Sommer abrupt kehren. Plötzlich aufkommender Nebel und Gewitter sind dann möglich.

Die beste Reisezeit sind die Monate Mai/Juni und September/Anfang Oktober. Im August ist die Sicht oft besonders klar und schön, bei Sonnenschein kann es aber sehr heiss werden. Mitte Mai bis Mitte Juli blühen ist je nach Höhenlage Bergfrühling.

Schnee an höheren Lagen und Übergängen hat es bis Mitte Mai und im Juni. Ab Mitte Oktober kann es in höheren Lagen Schnee geben.


Wetter Picos de Europa

Literaturtipp

Einblick in die über 30 Jahre Geschichte des Baskenlandes und Krieges der ETA

Fernando Aramburu. Patria (Roman)
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018
ISBN 9783498001025
Gebunden, 907 Seiten

BESTELLEN

Aramburu siedelt den ETA-Terrorismus im Spanien der 70er Jahre in einen kleinem baskischen Dorf nahe San Sebastians an und zeigt auf, warum sich vor allem gerade junge Menschen der Organisation anschlossen.
Wir erleben am Beispiel zweier ehemals befreundeten Familien die Abgründe von sinnloser Gewalt, Tot und wie Propaganda Familien und Freunde auseinander bringen kann. Geprägt ist die Geschichte von zwei sehr starken weiblichen Charakteren: Miren und Bittori. Letztere verlor ihren Mann bei einem ETA-Attentat und Mirens Sohn sitzt seit Jahren im spanischen Gefängnis aufgrund seiner ETA-Mitgliedschaft. Ehemals beste Freundinnen werden durch die Ereignisse im Baskenland zu Feindinnen.

  • Facebook
  • Custom 1
  • Instagram

«