BergFrau’s Philosophie

BergFrau’s Philosophie


Geniesse die Momente des Glücks

Meilenweit persönlicher mit BergFrau
Wir sind in Kleingruppen bis 10 Teilnehmende – Mann & Frau, jeden Alters – unterwegs. Seit Jahrzehnten kenne ich meine Trekkings und Wanderungen, dazu arbeite ich mit bewährten lokalen Teams zusammen. Davon profitierst du, zum Beispiel im Kontakt mit den Einheimischen: Du wirst dich freuen!

Reisen & Fliegen
Es ist ein ökologischer Widerspruch zu reisen. Ich berücksichtige darum, wann immer es geht, den ÖV. Somit belasten wir die Umwelt am Wenigsten. Flugreisen belasten die Umwelt mehr mit klimaschädigenden Emissionen. Deshalb gibt es bei BergFrau keine Kurzreisen mit dem Flugzeug. Wenn du individuell und mit der Bahn anreisen willst, organisiere ich dir dies.


Sanfter Tourismus

Natur & Bewegung
Die Natur steht mir sehr nah und ist für mich eine Existenzgrundlage. Darum achte ich bei der Planung und Durchführung aller Touren und Reisen darauf, die Natur im Allgemeinen und Flora und Fauna im Besonderen möglichst wenig zu beeinträchtigen. BergFrau hat das Commitment «Respektiere deine Grenzen» für den Schneesport unterzeichnet.
» mehr zu «Respektiere deine Grenzen»

Es ist beglückend, in der Natur und zu Fuss unterwegs sein zu können. Entdecken wir in kleinen Gruppen Fauna und Flora. Wir geniessen intensiv den Weg, den wir gehen! In der Natur sind wir Gäste. Wir verhalten uns achtsam und rücksichtsvoll. Die BergFrau hält sich an den Kodex für naturverträgliche Wintertouren.

Kultur & Begegnung
Es ist bereichernd, andern und fremden Menschen begegnen zu können. Sie freuen sich ebenso, wenn wir mit ihnen in den gewählten Kontakt kommen. BergFrau und ihre Gäste tragen eine Verantwortung gegenüber den Menschen und Kulturen, die sie besuchen. Wir begegnen ihnen offen, respektvoll und nicht überheblich. Wir Fotografieren rücksichtsvoll. Die Begegnungen werden uns berühren.


Nachhaltig & Umwelt verträglich

BergFrau und ihre Gäste kompensieren die Flug-Emissionen klimaneutral mit einem myclimate-Ticket.
» mehr zu myclimate

Massentourismus & Stille
Jede Tour habe ist selbst rekognosziert und mit meinen lokalen Partnern ausgewählt. Ich organisiere jede Reise nach meinen Grundsätzen. Die BergFrau-Angebote sind auf Wegen abseits des Massentourismus. Dem Rummel vieler weichen wir aus in die Stille.

Mit viel Erfahrung und Ortskenntnis habe ich die Routen zusammengestellt. Die Trekking-Routen habe ich z.T. mehrmals schon bereist. Und sie faszinieren mich immer noch. Darum möchte ich dir diese wunderbaren Orte und Menschen gerne bekannt machen.

Projekte & Eigeninitiative
Auf den Himalaya-Trekks unterstützen wir lokale Projekte, die die Kultur erhalten, Eigeninitiativen unterstützen und Gesundheit fördern mit Hilfsgütern, die wir mitbringen.

» BergFrau unterstützt aktiv die Tapriza-Projekte für Bildung & Gesundheit in Dolpo.


Optimaler Komfort …

Das Camp am heiligen Berg Kailash ist ein anschauliches Beispiel, worauf BergFrau Wert legt von der Planung bis zur Durchführung vor Ort: So wenig wie möglich, so viel wie nötig für den optimalen Komfort unter minimalen – oder zumal schwierigen – Bedingungen, hier auf 5’000 Meter über Meer.

Ich freue mich auf dich!

Claudia Schmid, die BergFrau


Download AGB Trekking vorbereiten

Mount Kailash - tibetisch Kangrinboqê