Zeitraum: 01.10.2022 - 31.03.2023
Dauer: 14 Tage
Preis: CHF 1'800.-

Marokko Wandern Wüste

Ait Ben Haddou, Teloued, Marrakesch

Erlebe 1001 Nacht in der Wüste und tauche ein in die Vergangenheit der Berber-Hochkulturen. BergFrau hat dir ein Genuss-Trekking mit kulturhistorischen Highlights zusammengestellt mit kundiger lokaler Reiseleitung. – Brahim der Berberführer und Geologe ist ein erfahrener, mehrsprachiger «Wüstenfuchs». Er führt uns sicher mit seinen Kamelen durch die Dünen der Sahara Marokkos.

Wo früher die grossen Karawanen von Mali nach Marrakech unterwegs waren, tauchen wir in die schiere Unendlichkeit der Wüste ein. Anfahrt zum UNESCO-Weltkulturerbe Ait Ben Haddou nach Zagora. Rückfahrt durch die Safran-Region Taliouine zur ältesten Moschee Marokkos. Unterwegs treffen wir neugierige Nomadenkinder und gastfreundliche Berberinnen und Berber.

Tour-Details

Reiseart:

Trekking- & Aktivreisen | Wanderreisen

Region:

Marokko | Nordafrika

Preis, Details:

  • CHF 1800.-/P. bei 9-10 Personen
  • CHF 2085.-/P. bei 6-8 Personen
  • CHF 2285.-/P. bei 5 Personen
  • CHF 140.- Einzelzimmer und -Zelt
  • CHF 40.- Zuschlag Einzelzelt

Hinweise:

  • Programm- und Preisänderung vorbehalten
  • exkl. Flug
  • Kleingruppenzuschlag bis 4 P

Gruppe:

  • In Kleingruppen von 4-10 P.
  • für Mann & Frau

Komfort:

  • Hotelübernachtung
  • Zeltübernachtung
  • Gepäcktransport

Anreise:

  • BergFrau organisiert Flug und auf Wunsch Reiseversicherung

Höhepunkte Marokko Wandern Wüste

Welt der Berber …

Die Herren der Wüste, die fröhlichen Berber

Kashbas und Maurische Baukunst

Ait Ben Haddou, Teloued

Tin Mal Moschee, 12. Jh. die erste Moschee Marokkos

 

… die Stille, die Farben und das Licht in der Wüste

Mit Kamel resp. Dromedar umgehen, reiten, führen

Durch Oasen in die Dünen

Palmenoasen und faszinierend karge Landschaften

Tierwelt der Wüste, Spuren und Fährten

Wasser als Lebensquell

 

Marrakech, die Perle des Südens

Marrakech, Endpunkt der Karavanen

Medina von Marrakech

Souk – Farben, Düfte und Schätze

Afrikas faszinierendster Marktplatz

Leistung

Einheimischer Reiseführer, deutsch- und französischesprachig

Momo ist ein lokaler lizenzierter Berg- und Wüstenführer und Biologe. Er führt dich sicher durch die wunderschönen Landschaften, er wird dir auch die Berberkultur näher bringen.


Im Preis inbegriffen

  • Alle Unterkünfte mit Frühstück; 3 Nächte im Riad (3-4 Sterne) DZ, 2 Nächte in Gite d’Etape (Wanderherberge), 8 Übernachtungen im Zelt
  • Alle Mahlzeiten ausser in Marrakech
  • Trinkwasser unterwegs
  • Transportkosten ab Airport
  • Trekking: Dromedare, Küchenmannschaft, lokaler Führer, dünne Schlafmatten, Zelt
  • Toilettenzelt
  • myclimate
  • Prämie und Servicepauschale für gesetzliche Reisegarantie
  • Leitung Berber-Bergführer und Biologe Momo
  • Organisation BergFrau

Nicht inbegriffen

  • Flugtickets Marrakech retour
  • Mehrkosten bei individueller Anreise, der Flug wird durch BergFrau organisiert
  • Getränke
  • Mahlzeiten in Marrakech
  • Besichtigungen, Eintrittsgebühren in Kashbas
  • Versicherungen: Gepäck, Reiseannullation, Personen Assistance; können bei BergFrau abgeschlossen werden
  • Änderungen im Programm wegen äusseren Einflüsse wie Pandemie, Wetter, Politik etc.
  • Persönliche Ausgaben wie Souvenir
  • Trinkgelder

Anforderung

  • Wir wandern 4 – 6 Stunden pro Tag mit Tagesrucksack
  • Dein Gepäck wird von Dromedaren getragen

 

  • Reiseannullation, obligatorisch
  • Personenassistance-Versicherung, empfohlen

Programm

  1. Tag

Anreise Zürich nach Marrakech

Am Abend entdecken wir Afrikas grössten Marktplatz – Djemna El Fna – mit dem aufregenden, pulsierenden Leben von Strassenrestaurants, Gaucklern, Schlangenbeschwörern und Musikanten.

Übernachtung in einem Riad in der Altstadt

 

  1. Tag
    Fahrt nach Ait Ben Haddou

Von Marrakech über den Pass Tizi n’Tichka, 2260m nach Telouet. Besichtigung der faszinierenden Glaoui-Kasbah und Mittagessen im Restaurant in Telouet. Es ist eine landschaftlich und abwechslungsreiche Fahrt: Olivenhaine, grüne Felder, rote Erde, terrassierte Hänge, wilde Felsen, sanfte Hügel, kleine Dörfer aus Lehmhäusern und viele Menschen unterwegs mit Eseln, Karren und Mopeds, Berber-Frauen und Kinder in farbigen Gewändern.

Das alte Wehrdorf Ait Ben Haddou besteht aus verschachtelten Lehm-Wohnburgen, Tighremts. Die Ecktürmen und Zinnen verleihen dem Ort sein wehrhaftes Aussehen. Zur Zeit der Almoraviden im 11. Jh. kontrollierte der Clan (Aït) Ben Haddou den Handel auf der alten Karawanenstrasse zwischen Timbuktu und Marrakech. Heute ist das Dorf UNESCO-Weltkulturerbe.

Wir unterbrechen die Reise nach Bedarf für Fotos und Pausen.

Abendessen und Übernachtung in Gite d’Etape.

 

  1. Tag
    Fahrt nach Zagora  in die Wüste

Wir fahren morgens los Richtung Süden. Nach dem Pass Tizi-n’Tinififft fahren wir dem Draatal und Palmenhainen entlang an den Rand der Sahara bis zur Wüstenebene Faija am Fuss des Djebel Bani. Wir machen uns mit den Dromedar-Führern und ihren Tieren bekannt. Nach der langen Fahrt freuen wir uns auf ein wenig Bewegung und wandern bis zum Fuss des Passes  Oum Laacher Guattara.

Übernachtung im Zelt oder unter dem 1000-Sternenhimmel

 

  1. – 10. Tag Trekking in der Wüste

Sieben Tage wandern wir in der Wüste mit wogenden Dünen und faszinierenden Steinmassiven in allen Farben. Wir queren unerwartete Schluchten, grosse Ebenen und ausgetrocknete Flussläufe und gelangenen zu Schirmakazien, die uns Schatten spenden. Jeden Tag sind wir zwischen 4 bis 5 Stunden zu fuss unterwegs und geniessen die Weite, Stille und die Überraschungen, die uns die Berberbegleiter bieten. Die Mittagspausen mit köstlichen Spezialitäten sind lang und gemütlich, sogar im Schatten von Tamarisken. Am Abend sitzen wir gemütlich am Lagerfeuer.

Übernachten im Zelt oder auch unter dem 1000-Sternenhimmel

 

  1. Tag
    Fahrt. Foum Zguid – Taliouine

In der kleinen Wüstenstadt Foum Zguide steigen auf den Minibus um. Mittagessen unterwegs. Die Fahrt führt über Taznakht, die «Hauptstadt der Teppichkunst». Wir besuchen eine Frauenkooperative für Teppichherstellung. Weiter geht es bis nach Taliouine, in die Region des Safrans. Wir lassen uns einen Besuch in einer Safran-Kooperative und ein Augenschein auf den Feldern nicht nehmen.

In Taliouine geniessen wir die langersehnte Dusche. Übernachtung in Gite d’Etape

  1. Tag

Fahrt. Taliouine ­ Marrakech

Früh am Morgen machen wir uns auf die Rückfahrt über den Pass Tizi’n Test nach Marrakech. Während der eindrücklichen und kurvenreichen Überfahrt besuchen wir die Tin Mal Moschee, erbaut 1153, die zweite Marokkos. Sie ist letztes Zeugnis des Eroberungszuges der Almohaden im 12. Jh. Ein Baukunstwerk der besonderen Art!

Übernachtung in einem Riad in der Altstadt.

 

Freier Tag in Marrakech.
Die quirrlige Stadt mit wunderbarer Architektur und einem Souk voller Farben, Düfte und Schätze entdecken wir heute. Stadtführung am Vormittag, nachmittags Zeit, im Basar zu flanieren, einzukaufen und die vielen marokkanische Düfte und Farben voll zu geniessen.

Übernachtung in einem Riad in der Altstadt

 

  1. Tag Rückflug

Der Morgen ist ganz im Zeichen von Einkaufen und Abschied nehmen. Am Nachmittag Rückflug in die Schweiz oder individuelle Weiterreise – auf Anfrage.

Galerie-Bilder

Nützliche Informationen

Wandern in Marokko. Essaouira
Trekking Wandern Marokko Wüste
Marokko. Junge in Marrak

Reiseerlebnisse

Wandern Alpstein Sommer Thurfälle
Atrani Amalfiküste
Wandern in Marokko. Essaouira
Berner Alpen in der Dämmerung
Weitere News laden

Reiseleitung

Downloads

Weitwandern/Trekking in der Wüste Sahara

Wandern Wüste – Programm Weihnacht

Wunderbare Wandertage mit Dromedaren in der Wüste ...

on