Rara Lake Trekking Nepal. Dolpo – Mugu

Trekking Rara Lake Nepal

Phoksundo Lake & Rara Lake, zwei grossartige Seen

Trekking Dolpo – von Shey Gompa und Kristallberg nach Mugu

Erlebe die ursprüngliche und ehrliche Freundlichkeit der Menschen. Mein einheimischer Führer Santa begleitet uns. Er ist der «Türöffner» für Land und Leute hier in Dolpo und Mugu. So persönlich und mit profunder Kenntnis bietet nur BergFrau dieses spektakuläre Trekking an.

Auf unbegangenen Pfaden queren wir vom Kloster Shey Gompa, Dolpo und Kristallberg nach Mugu. Wildtiere sehen wir in ihrem angestammten Lebensraum. Und auch die beiden Seen wirst du nicht vergessen: Der Phoksundo-See ist heilig, einsam und türkisblau, eingebettet in ein enges Tal. Im grössten See Nepals, dem Rara Lake, spiegeln sich die schneebedeckten Berge zum Greifen nahe.


Rara Lake- und Phoksundo Lake Nationalpark


Was den Tibetern der Kailash, ist den Menschen hier der Kristallberg der heiligste Berg. Wir besuchen selbstverständlich das wichtige Zentrum der Bön-Kultur, Kloster und Pilgerort der Region, Shey Gompa. – Ist es wirklich schon bald das letzte Mal, bevor die Strasse gebaut wird!?

Höhepunkte Trekking Dolpo – Mugu

Kloster Shey Gompa
Wir besuchen das wichtige Zentrum der Bön-Kultur, Kloster und Pilgerort der Region.

Kristallberg – der heilige Berg
Von der Shey Gompa, im oberen Dolpo, und dem Kristallberg geht das spektakuläre und aussergewöhnliche Trekking auf unbegangenen Pfaden nach Mugu.

Zwei Nationalpärke
Gut erhaltenes Ökosystem mit wunderbarer Vielfalt an Pflanzen, Tier- und Vogelwelt im Rara-Nationalpark und Shey Phoksundo-Nationalpark.

Kaum begangenes Trekking
Ein unvergessliches Trekking durch die sehr abgelegenen Bergregionen Dolpo und Mugu. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.

Farben, Kontraste
Türkisblauer Phoksundo See eingebettet in grandioser Berglandschaft. Die weissen Gipfel leuchten im klaren Blau des Rara Lake, grösster See Nepals mit vielen Wildtieren.

Tibetische Kultur
In der abgeschiedene Region hat sie die Jahrhunderte überdauert.
» BergFrau unterstützt aktiv den Tapriza Verein – Schweiz. Dieser trägt lokale Projekte, die die Kultur erhalten, Eigeninitiativen unterstützen und Gesundheit fördern.

Kontakte mit der Bevölkerung
Der lokale Führer ist ein herzensguter Riese, der alle Leute kennt und uns ihnen näher bringt.

Anforderung Trekking Nepal

Anspruchsvolles, 29 Tage langes Trekking, sehr gute Kondition und Trittsicherheit, Tagesetappen bis zu 6-9 Stunden, insgesamt 6 Pässe über 5’000m, der höchste 5’560m. In der Regel zwischen 500 bis 1’000m Höhendifferenz. Technisch ist das Trekking nicht schwierig.

Das Hauptgepäck wird auf dem Trekking von Lasttieren oder Trägern transportiert. Den Tagesrucksack tragen wir selbst.

Wir haben genügend Zeit, um uns an die Höhe zu gewöhnen.

Unterkunft
Vorwiegend im Zelt, Hotel in Kathmandu, Guesthouse in Nepalgunj

Persönliches Treffen
Vor der Buchung treffe ich mit dir, damit wir uns frühzeitig kennenlernen können

Vorbereitungstreff
Hier besprechen wir alles, was du wissen willst

Schweizer Reiseleitung
Entscheidend für den Genuss und die kenntnisreiche Kulturvermittlung ist die mehrsprachige Reiseleiterin, Claudia Schmid


Download Programm

Blog. Strasse geplant

Tashi Delek


Rara Lake- und Phoksumdo Nationalpark


Rara Lake Trekking Nepal. Dolpo - Mugu


Rara Lake Trekking Nepal. Dolpo - Mugu


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


« | »
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Gefällt dir dieser Beitrag: Bitte teile ihn, danke