Zeitraum: 08.03.2025 - 15.03.2025
Dauer: 8 Tage
Preis: CHF 2'550

Schneeschuh-Sportferien Lappland

Schneeschuhwandern, Polarlichter sehen

Hier bist du weit ab der Zivilisation. Geniesse die Stille und Natur dieser Wildnis. Wir werden kaum anderen Menschen begegnen im Kaldoaivi Wilderness Area. Mit den Schneeschuhen stapfen wie die Sami seit Jahrhunderten über die Fjell, die sanften Hügel.

Tausende von Rentieren verbringen hier den Winter. Mit Glück sehen wir tagesaktive Wildtiere, allen voran Schneehühner. In gefrorenen Bächen und Seen fischen wir unser Abendessen. Es ist das Paradies für alle, die die wilde Natur und die Tundra erleben wollen.

Ein Fest der Lichter ist das Polar-/Nordlicht in den arktischen Frühlingsnächten. Die Sami-Kultur erleben wir bei unseren Gastgebern, einer Sami-Familie und Rentierbesitzer.

Tour-Details

Reiseart:

Geführte Schneeschuhtouren | Trekking- & Aktivreisen

Region:

Europa | Lappland Winter im Nordlicht

Zeitraum:

08.03.2025 - 15.03.2025

Preis, Details:

CHF 2’550 bei 5 Teilnehmenden
CHF 2’850 bei 4 Teilnehmenden
CHF 120 Einzelzimmer auf Anfrage

max. 5 Personen

Hinweise:

  • Programm- und Preisänderung vorbehalten
  • exkl. Flug
  • inkl. myclimate
  • Kleingruppenzuschlag bis 4 P

Gruppe:

In Kleingruppe, max 5 P., für alle

Komfort:

  • Hotelübernachtung
  • Gepäcktransport

Anreise:

Schneeschuhtour Lappland. Höhepunkte

Nordlichter, Polarlichter
Ein Fest der Lichter ist das Polarlicht in den arktischen Frühlingsnächten – besonders im Februar und März. Am Nordpol Nordlicht genannt sind es geladene Teilchen des Sonnenwindes, die bei starker Sonnenaktivität die Nacht erhellen. Ein besonderes Erlebnis ist Vollmond und Nordlicht gleichzeitig!

» mehr zum Fotografieren der Nordlichter

Wildlife
Auf der Safari unterwegs wirst du hoffentlich viele Schneehühner sehen, den am weitesten im Norden vorkommenden Hühnervogel der Erde. Elche, Wölfe, Luchse, Vielfrass, Füchse, Adler und Bartkauz, «Lappland-Eule», leben ebenfalls hier. Tausende von Rentieren verbringen hier den Winter.

Wildnisgebiet
Kaldoaivi ist das nördlichste Wildnisgebiet Finnlands ganz im Nord-Osten des finnischen Lapplands. Die Vegetation besteht aus gedrungenen Fjellbirken, Zwergstrauchheiden, Moosen und Flechten. Das Fjellgebiet variiert mit tiefen Flusstälern bis hin zu sanften Fjellhängen.

Unberührte Natur
Mit den Schneeschuhen stapfen und wandern wir durch den nordischen Frühling. Wir geniessen die Stille, die Natur dieser Wildnis und die Weiten der Tundra. Eisfischen: In gefrorenen Gewässern fangen wir evtl. unser Abendessen. Frischer geht nicht.

Utsjoki
Es ist die nördlichste Gemeinde Finnlands und liegt am Teno, der Grenze zu Norwegen. Der Fluss Teno ist reich an Lachsen und mündet ins arktische Meer. Der Teno ist ein beliebter Ort zum Sportfischen. In Utsjoki leben etwa 1500 Einwohner, es ist die einzige Gemeinde mit einer samischen Mehrheit. Ihre Kultur wird noch immer gelebt. Mehr als 10.000 Rentiere leben in diesem Gebiet beiderseits der Grenze Finnland-Norwegen.

Schneeschuhe
Mit den Schneeschuhen kannst du leicht querfeldein wandern. Der Schneeschuh ist etwas breiter und länger als unsere im Gebirge, was bei dem weichen Schnee von Vorteil ist.

Fjell
Fjell sind Höhenzüge in Lappland – Schweizer würden den Begriff Hügel verwenden – zwischen 600 und 800 m Höhe. Fjell – zu Deutsch etwa Fels – ist ein Begriff für Berge und Hochflächen oberhalb der Nadelwaldgrenze mit eiszeitlicher Prägung. In Finnland werden die für die Region Lappland typischen Berge Tunturi genannt, was etymologisch mit dem Wort Tundra verwandt ist.

Leistung

Im Preis inbegriffen

• Übernachtung im Doppelzimmer im Hotel mit Frühstück
• Nachtessen am letzten Abend
• Übernachtung in Mehrbettzimmer in Hütten, Vollpension und teilweise mit Sauna
• myclimate Klimabeitrag
• Transfers
• Bei Bedarf Bekleidung für die Dauer der Tour von Hütte zu Hütte: Stiefel, Handschuhe, Mütze
• Miete Schneeschuhe und Stöcke
• Sauna
• Prämie und Servicepauschale für gesetzliche Reisegarantie
• Organisation und Leitung Claudia Schmid

Nicht inbegriffen

• Flug nach Ivalo und zurück – Der Flug kann von BergFrau organisiert werden. Bearbeitung CHF 45
• Mittagessen an An- und Rückreisetag
• 2 Nachtessen in Utsjoki
• Mittagessen in Utsjoki
• Ausflüge am freien Tag
• Versicherungen – Reiseannullation u/o Personen Assistance – können bei BergFrau abgeschlossen werden.
• Änderungen im Programm wegen äusserer Einflüsse wie Wetter, Politik, Pandemie etc.
• Persönliche Ausgaben für Getränke, Souvenir
• Trinkgelder

Anforderungen

• Teamgeist und die Bereitschaft bei den notwendigen Tätigkeiten mit Hand anzulegen, ist notwendig, z.B. Blockhütte heizen, Wasser holen, Essen kochen etc.
• Wir werden jeden Tag zwischen 10 bis 18 km mit den Schneeschuhen unterwegs sein.
• Aufstiege und Abstiege zwischen 100 und 350 Höhenmeter pro Tag.
• Es gibt jeden Tag die Möglichkeit die Tour länger zu machen. Wir werden uns je nach Gruppe und Wetter entsprechend anpassen.
• Wir übernachten in Hütten mit Strom und teils fliessend Wasser, und alle schön heizbar.
• Evtl. eine Nacht ohne Strom und fliessend Wasser
• Einige Hütten sind mit Massenlager ausgestattet, andere haben z.T. Doppelzimmer
• Die meisten Hütten haben Sauna
• Wir werden gemeinsam jeweils das Essen zubereiten und die Hütte wieder aufräumen.
• Das schwere Gepäck wird mit einem Motorschlitten transportiert und wir tragen nur den Tagesrucksack.

Programm. Schneeschuh-Sportferien Lappland

1. Tag – Anreise

Flug von Zürich nach Ivalo, Nordlappland, Finnland. Transfer zum Hotel in Utsjoki, ca 2 ½ Std. Fahrt.
Übernachtung in Utsjoki

2. Tag – Schneeschuh-Wanderung bis Karetörma Hütte
Transfer nach zum Startpunkt unserer Tour. Fahrzeit ca. ½ Std.

Nach einem warmen Cafe nehmen wir als Erstes das nötige Material entgegen: Schuhe, Socken, Handschuhe, sowie die Schneeschuhe und Skistöcke. Wir behalten diese als Ergänzung zu unserer eigenen Kleidung bis Ende der Tour. Nach dem Mittagessen startet unsere Tour durch das eindrückliche Fjell Gebiet. Etwa 10 km weit ist es bis zur ersten Hütte, die in der Nähe vom Teno Fluss liegt.

Gemeinsam bereiten wir das Abendessen zu. Nach dem Eindunkeln können wir mit Glück jeden Abend die Vielfalt der Polarlichter bewundern.

3. Tag – Schneeschuh-Wanderung bis Kieppi
Nach dem Frühstück räumen wir die Hütte auf für die nächsten Gäste, schnallen die Schneeschuhe an und los geht es in die stille Weite. Wir kommen durch einzelne lichte Birkenwälder. Die Schneehühner verstecken sich oft in den lichten Wäldern.

Etwa 16 km ist die heutige Distanz.

4. Tag – Schneeschuh-Wanderung Rundwanderung
Heute geht es gleich los, wir schreiten durch die wüstenähnliche Landschaft in eine beflügelnde Weite. Im Winter hüllen die Polarlichter, der Sternenhimmel und der Mond die Landschaft in eine geheimnisvolle Stimmung.

Etwa 16 km die heutige Distanz

5. Tag –
Schneeschuh-Wanderung bis Lumo oder Pulmankijärvi
Nach dem Frühstück geht es weiter zur nächsten Hütte, 18 km. Vielleicht haben wir heute Glück und sehen die Rentiere weiden. Da die Flechten nicht ausreichen im Winter, werden sie auch noch gefüttert von den Besitzern.

Die Hütte liegt ganz einsam an einem See. Hier gibt es Gelegenheit zum Eisfischen.

6. Tag – Schneeschuh-Wanderung und zurück in die Zivilisation
Unser letzter Schneeschuhtag ist nochmals ca. 15 km lang. Mehrheitlich über offenes Fjellgebiet. Nochmals geniessen wir die Weite und die Stille.
Fahrt zurück nach Utsjoki.
Im Hotel geniessen wir ein richtiges Bett und lassen uns im Restaurant verwöhnen.

7. Tag – Freier Tag
Freier Tag. Heute gibt es mehrere Möglichkeiten den Tag zu verbringen:
Es besteht die Möglichkeit eine Rentierfarm zu besuchen, eine Huskytour zu unternehmen oder vielleicht nochmals eine Schneeschuhtour oder Langlaufski ausprobieren und durch die Landschaft gleiten. Oder auch mal einfach ausruhen.
Übernachtung im Hotel

8. Tag – Rückreise in die Schweiz
Transfer nach Flughafen und Rückflug nach Zürich.

Orte

Mögliche Orte dieser Tour:
  • Utsjoki

Programmänderung vorbehalten

Galerie-Bilder

Nützliche Informationen

BergFrau Lappland. Wintersport
BergFrau Wandern Schweiz
Lappland Nordlicht im Vollmond

Reiseerlebnisse

Atrani Amalfiküste
Lunana Snowman Trek Bhutan Trekking
Weisshorn, Matterhorn, auf dem Gommer Höhenweg
Wandern in Marokko. Essaouira

Reiseleitung

Trekking, Wandern weltweit mit Claudia Schmid

BergFrau Claudia Schmid, Geschäftsführerin

Gründerin und Geschäftsführerin der BergFrau GmbH. Über 30 Jahre Reiseleitung und -Organisation auf vier Kontinenten und in über 50 Ländern. Ich bin Auslandschweizerin und seit 30 Jahren regelmässig u.a. im Himalaya ...

Downloads

Lappland Nordlicht im Vollmond

Schneeschuhtour Lappland

Tausende von Rentieren verbringen hier den ...

on
Datenschutz
Wir, BergFrau GmbH (Firmensitz: Schweiz), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, BergFrau GmbH (Firmensitz: Schweiz), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.