Zeitraum: 10.10.2021 - 13.10.2021
Dauer: 4 Tage
Preis: CHF 645.-

Wandern Berninapass - Puschlav - Livigno

Grenzschlängeln über alte Schmugglerpässe

Über frühere Schmugglerpässe Graubünden/Veltlin wandern wir in vier Tagen hin und her zwischen Italien und dem Puschlav nach Livigno. Napoleon erklärte das Walserdorf zur zollfreien Zone. Wo früher nachts bis in die 60er Jahre Schmuggler Kaffee, Zigaretten, Schokolade über Pässe nach Italien schleppten, wandern wir heute unbeschwert grenzschlängelnd. Wir freuen uns über eine «stille» Natur; spiegelglatten Seen, abgelegene Alpen, unbekannte Übergänge und die Farben des Herbstes der Wälder und Hochweiden, sie sind eine Pracht.

Tour-Details

Reiseart:

Mehrtagestour

Region:

Schweiz

Preis, Details:

  • Anmeldung bis 30. September 2021
  • Einzahlung bis 05. Oktober 2021
  • Abmeldung gemäss AGB:
    bergfrau.ch/rechtliches/agb

Hinweise:

  • Programm- und Preisänderung vorbehalten
  • Kleingruppenzuschlag bis 4 P

Gruppe:

In Kleingruppen ab 4 - 10 P.
für Frauen & Männer

Anreise:

  • Zürich ab 06.38h
  • Chur ab 07.58h
  • Ospizio Bernina an 10.38h

Programm Wandern Berninapass - Puschlav - Livigno

Sonntag

Nach der langen Bahnfahrt besuchen wir zuerst das stille Spektakel der Camera Obscura auf dem Bernina Ospizio.
Die Wanderung beginnt gemütlich dem Lago Bianco entlang. Weiter einen sanften Anstieg bis Sassal Mason. Hier sehen wir den Piz Palü mit seinem Gletscher. Abstieg zum Lagh da Palü und weiter nach Cavaglia mit seinen faszinierenden Gletschermühlen und -Töpfen besuchen.
Mit dem Zug nach Poschiavo.
Übernachtung im Hotel in Poschiavo

Montag

Gestärkt nach dem Frühstück steigen wir durch den Lärchenwald hinauf zum Passo di Malghera, 2540m. Auf der italienischen Seite steigen wir zum Lago Malghera und weiter bis nach Malghera ab. Überrascht staunen wir hier eine (über-)grosse Kirche Madonna delle Neve zu sehen.
Übernachtung in der Hütte Malghera.

Dienstag

Sanfter Anstieg im Val da Sach entlang. Bevor wir das Bivacco Strambini erreichen, fängt es an zu steigen. Der Weg auf den Pass da Sach, 2731m, führt am kleinem See Sapellaccio vorbei. Abstieg ins Val da Camp. Nach einer Stärkung in der Saoseo-Hütte gehen wir weiter an drei idyllisch gelegenen Laghi vorbei hinauf zum Pass da Val Viola. Nach einem kurzem Abstieg erreichen wir die Viola-Hütte.
Übernachtung Rifugio Viola.

Mittwoch

Kleine Seen zieren das Val Viola, durch das wir absteigen bis zur Alpe Dose. Nun steigen wir wieder an Alphütten vorbei ins Valle Minestra. Über den Colle dell Mine, 2801m, hinunter ins Valle delle Mine. Weiter ins Livigno-Tal mit der schwer erkennbaren Walsersiedlung Livigno. Hier besteigen den Bus für die Heimreise über Zernez.

Preis, Leistung

CHF 645.- bei 6 Teilnehmenden
CHF 705.- bei 5 Teilnehmenden
CHF 760.- bei 4 Teilnehmenden

Einzahlung bis 05. Oktober 2021
Bitte überweise den Betrag auf Bezirksparkasse Uster,
BergFrau GmbH, im Lot 12, 8610 Uster
IBAN CH77 0688 8016 0242 7660 4 , Konto 30-38102-7

inklusiv
• Leitung BergFrau
• Übernachtung im Hotel in Poschiavo, Doppelzimmer mit Frühstück
• 2 x in Hütte mit HP

exklusiv
• An- und Rückreise
• Bahnfahrten unterwegs
• Zwischenverpflegung, Getränke
• Nachtessen in Poschiavo

Versicherung
Für eine ausreichende Unfall- und Krankenversicherung sind alle Teilnehmenden selbst verantwortlich.

Sicherheit
BergFrau-Wanderleiterinnen verfügen über die im Gesetz vorgeschriebene Bewilligung und die erforderliche Haftpflichtversicherung. Nun mit dem Corona-Virus stehen Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmenden und Mitarbeitenden an Touren und Reisen ganz speziell im Fokus. In der aktuellen Lage sind wir uns bei BergFrau der Verantwortung sehr wohl bewusst.

Ausrüstung

Picnic, Getränk, Zwischenverpflegung, Kleider in Schichten, Ersatzwäsche, Regenschutz, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Handschuhe, Stirnband,  Hüttenschlafsack, kleines Handtuch, Zahnbürste, Stirnlampe, SAC-Ausweis etc.

b.B. Wanderstöcke

Galerie-Bilder

Nützliche Informationen

Reiseerlebnisse

Weitere News laden

Reiseleitung

BergFrau Claudia Schmid, Geschäftsführerin

BergFrau Claudia Schmid, Geschäftsführerin

Gründerin und Geschäftsführerin der BergFrau GmbH. Über 30 Jahre Reiseleitung und -Organisation auf vier Kontinenten und in über 50 Ländern. Ich bin Auslandschweizerin und seit 30 Jahren regelmässig u.a. im Himalaya ...

Downloads

Wandern Graubünden, Berninapass – Puschlav. Programm

Wandern Graubünden, Berninapass – Puschlav. Programm

Wo früher nachts bis in die 60er Jahre Schmuggler Kaffee, Zigaretten, Schokolade über Pässe schleppten, wandern wir heute unbeschwert ...

on