Zeitraum: 19.06.2022 - 24.06.2022
Dauer: 6 Tage
Preis: 1'260.-

Weitwandern zu den Berner Alpen

Zentralschweiz - Berner Oberland

6-Tage-Weitwanderung. Entdecke die Schweiz vom Mittelpunkt bis zu den Berner Alpen

Von der Mitte der Schweiz wandern wir zu den «Riesen» des Berner Oberlandes. Die Aussicht reicht von Pilatus und Rigi in der Zentralschweiz über Susten und Grimsel bis zu Rosenlaui, Schreckhorn, Finsteraarhorn, Eiger, Mönch und Jungfrau.

Die Aare hat sich seit Jahrtausenden einen Weg durch die Felsen geschaffen in der Aareschlucht; das ist impossant. Wir wandern auf nicht zu sehr begangene Routen. Der geographische Mittelpunkt der Schweiz wurde 1988 anlässlich der 150-Jahr-Feier des Bundesamtes für Landestopografie ermittelt. Der Punkt liegt auf der Älggi-Alp.

mit Claudia und Sabine

Das Gipfelmeer ist eine Entdeckung der Schweiz

Tour-Details

Reiseart:

Mehrtagestour | Wanderreisen

Region:

Schweiz

Preis, Details:

Bis April 2022
Einzahlung bis Anfang Mai 2022

Abmeldung gemäss AGB
www.bergfrau.ch/rechtliches/agb/

Hinweise:

  • Programm- und Preisänderung vorbehalten
  • Kleingruppenzuschlag bis 4 P

Gruppe:

In Kleingruppen von 4-10 P.
für Frauen

Komfort:

  • Hotelübernachtung

Anreise:

  • Anreise individuell
  • Treffpunkt in Sarnen
  • Rückreise ab Schynige Platte

Programm Wandern zu den Berner Alpen

Sonntag
Der Bus bringt uns bis ans Ende des Melchtals. Von hier steigen wir dem Innenbachtal entlang hoch bis nach Frutt. Über einen kleinen Pass erreichen wir Älggi, den Mittelpunkt der Schweiz.
Übernachtung in Älggi

Montag
Auf der Alp Älggi gucken wir den Sennen der Alpgenossenschaft über die Schultern beim Käsen. Die Wanderung führt zum Seefeldsee und bis zum Abgschütz. Vom Hochstollen lassen wir Blick bis zur Rosenlaui und Wetterhorn schweifen. Abstieg bis Hochsträss und dann auf einem Höhenweg bis nach Planplatten. Und schon ist das Gletschergebiet Susten zum Greifen nah. Bequem mit der Bahn bis nach Reuti.
Übernachtung in Reuti

Dienstag
Abstieg zur Aareschlucht. Wir wandern durch dieses Naturwunder und gehen bis nach Meiringen. Die Aareschlucht hat sich in 10’000enden von Jahren in den Kalkfelsen einen Weg gefressen. Bis zu 200 Meter tief ist die Schlucht und teilweise nur 2 Meter breit. In Meiringen begegnen wir den Geschichten von Sherlocks Holmes.
Übernachtung in Meiringen

Mittwoch
Fahrt mit dem Bus bis Kaltenbrunnensäge im Rosenlauital. Am Fusse des impossanten Wetterhorns und gegenüber den markanten Engelhörner beginnt unsere Wanderung.
Aufstieg zum Hochmoor Chaltenbrunnen und weiter auf schmalem Weg hinauf nach Grindelfeld. Immer gewaltiger scheinen uns die senkrechten Felswände, und ab und zu kracht es vom Gletscher herüber. Auf einem Höhenweg erreichen wir Breitenboden und das Hornseewli. Weiter, immer mit fantastischem Blick zum Rosenlaui-Massiv und der Eigernordwand bis zur Alp Grindel.
Übernachtung in Schwarzwaldalp

Donnerstag
Heute ist ein langer und aussichtsreicher Tag. Nach kurzer Busfahrt steigen wir dem Geissbach entlang hoch bis nach Wart. Von hier können wir einfach den Wildgärst 2891m, besteigen. Abstieg an kleinen, schön eingebetteten Seen vorbei. Der letzte Aufstieg führt uns zum Faulhorn. Seit 1830 steht hier das berühmte Gasthaus mit seiner spektakulären Aussicht zu Eiger, Mönch und Jungfrau sowie über den Thunersee hinweg. Der Sonnenunter- sowie Sonnenaufgang werden unvergesslich bleiben.
Übernachtung auf dem Faulhorn

Freitag
Nach dem Sonnenaufgang steigen wir ab. Durch Karstgebiet erreichen wir das Berghaus Männdlenen und gehen dem aussichtsreichen Weg bis zur Schynige Platte.
Fahrt mit der berühmten Bahn nach Interlaken.
Heimfahrt

Preis, Leistung

Preis
CHF 1’260.- ab 8 Teilnehmenden
CHF 1’400.- bei 6-7 Teilnehmenden
CHF 1’550.- bei 5 Teilnehmenden
Einzelzimmer auf Anfrage

Einzahlung bis Anfang Mai 2022
Bitte überweise den Betrag auf Bezirksparkasse Uster,
Bergfrau GmbH, im Lot 12, 8610 Uster
IBAN CH77 0688 8016 0242 7660 4 , Konto 30-38102-7


inklusiv

  • Organisation BergFrau
  • Leitung Claudia Schmid
  • Übernachtung im Hotel, Doppelzimmer mit Zmorge
  • 4x Halbpension
  • Prämie und Servicepauschale für gesetzliche Reisegarantie

exklusiv

  • An- und Rückreise
  • Fahrten unterwegs
  • 1 Nachtessen
  • Zwischenverpflegung, Picnic, Getränke
  • Einzelzimmerzuschlag

 

Versicherung
Für eine ausreichende Unfall- und Krankenversicherung sind alle Teilnehmenden selbst verantwortlich.

Sicherheit
BergFrau verfügt über die im Gesetz vorgeschriebene Bewilligung als Wander– und Schneeschuhleiterin und die erforderliche Haftpflichtversicherung. Nun mit dem Corona-Virus stehen Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmenden und Mitarbeitenden an Touren und Reisen ganz speziell im Fokus. In der aktuellen Lage sind wir uns bei BergFrau der Verantwortung sehr wohl bewusst.

Ausrüstung, Anforderung

Anforderung
siehe Detailprogramm
Schwierigkeitsgrad. T2 – T3

Ausrüstung
Picnic, Getränk, Zwischenverpflegung, Kleider in Schichten, Ersatzwäsche, Regenschutz, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Handschuhe, Stirnband, Hüttenschlafsack, kleines Handtuch, Zahnbürste, SAC-Ausweis, etc.

Galerie-Bilder

Nützliche Informationen

Reiseerlebnisse

Weitere News laden

Reiseleitung

BergFrau Claudia Schmid, Geschäftsführerin

BergFrau Claudia Schmid, Geschäftsführerin

Gründerin und Geschäftsführerin der BergFrau GmbH. Über 30 Jahre Reiseleitung und -Organisation auf vier Kontinenten und in über 50 Ländern. Ich bin Auslandschweizerin und seit 30 Jahren regelmässig u.a. im Himalaya ...

Downloads

Programm Wandern zu den Berner Alpen

Programm Wandern zu den Berner Alpen

Das Gipfelmeer ist eine Entdeckung der ...

on