Zeitraum: 26.08.2021 - 29.08.2021
Dauer: 4 Tage
Preis: CHF 680.-/P

Weitwandern Rätikon Sulzfluh

Vorarlberg, Montafon, Prättigau

4 Tage Wandern in der Schweiz und Vorarlberg: Montafon – Prättigau. Und. Wir besteigen die Sulzfluh.
Das Grenzgebiet war beliebt zum Schmuggeln. Entlang der Schmugglerpfade verläuft unser Weg. Die Sulzfluh kann man von der österreichischen Seite einfach besteigen. Der östliche Rätikon hat eine Sonderstellung im Rätikon: Das Aufeinanderprallen von Urgestein und Kalk ist ein eindrückliches Zeugnis, zu sehen an der kalkweissen Gafierplatte zu Füssen des schwarzen Madrisahorns.

Weitwandern Rätikon Sulzfluh – ist die 2. Etappe, bei der wir den Osten der Schweiz entdecken. Wir wandern im Rätikon von Graubünden und Vorarlberg zurück ins Prättigau.

Leitung
Claudia Schmid

Anforderung
Dauer bis max 7 Std.
Aufstieg bis 1340 m, Abstieg bis 1400m, Distanz max. 15 km
Schwierigkeit T3

Treffpunkt
In Schiers

Spannendes Grenzschlängeln auf alten Schmugglerpfaden

Tour-Details

Reiseart:

Mehrtagestour

Region:

Schweiz

Preis, Details:

Bis 10. August 2021
Einzahlung bis 15. August 2021

Abmeldung gemäss AGB
bergfrau.ch/rechtliches/agb/

Hinweise:

  • Programm- und Preisänderung vorbehalten

Gruppe:

In Kleingruppen von 4-10 P.
für Mann & Frau

Anreise:

  • Zürich ab 07.38h
  • Basel ab 06.33h
  • Bern ab 06.31h
  • Landquart ab 08.47h
    Schuders an 09.24h

Programm Weitwandern Rätikon Sulzfluh

Donnerstag
Ab Schuders steigen wir hoch zum Maiensäss. Hier sehen wir die schlichte Walserbauweise. Weiter geht es auf dem breiten Rücken hinauf zum Drosbüel und den Chuonzen entlang zum Girenfürggli, 2139m, und weiter nach Golrosa. Beim Schweizertor verlassen wir die Schweiz und steigen zur Lindauer Hütte ab.

Freitag
Besteigung der Sulzfluh.
Von der Hütte steigen wir den Bilkengrat hinauf über die Schwarze Scharte, 2336m. Kurzer Abstieg zur Tilisunahütte. Hier lassen wir unseren «schweren» Rucksack und steigen nochmals 600m hinauf zur Sulzfluh, 2817m.

Samstag
Heute gehen wir hin und her zwischen Vorarlberg und Prättigau, über den Gruobenpass, 2229m, zum Plasseggenpass, 2351m, alles der Schijenflue entlang. Leichter Abstieg nach Engi und nochmals hinauf am Silbertälli vorbei bis zum Riedchopf, 2551m. Über das St. Antönierjoch, 2376m, Abstieg zur Luftseilbahn Schafberg-Gargellen.

Sonntag
Die alten Schmugglerpfade sind heute noch begehbar, manchmal begegnet man noch einem Grenzwächter auf seinem Gang.
Ab Schafberg steigen wir zurück in die Schweiz zum Gafierjoch, 2406m. Über das Gafierplateau, ein grosses Karrenfeld, steigen wir hinauf zum Rätschenhorn, 2703m. Und schon lockt der nächste Gipfel, Saaser Calanda, 2555m. Angenehmer Abstieg über Bockhorn, Geisshorn bis zur Mässplatte und weiter zur Luftseilbahn Madrisa.
Heimfahrt ab Klosters.

Übernachten
Lindauer Hütte
Tilisunahütte
Hotel in Gargellen

Preis, Leistung

CHF 680.- bei 6 Teilnehmenden.
CHF 760.- bei 5 Teilnehmenden.
CHF 860.- bei 4 Teilnehmenden.

Einzahlung bis 15. August 2021
Bitte überweise den Betrag auf Bezirksparkasse Uster,
Bergfrau GmbH, im Lot 12, 8610 Uster
IBAN CH77 0688 8016 0242 7660 4 , Konto 30-38102-7


inklusiv

  • Organisation Bergfrau
  • Leitung Claudia
  • Übernachtung in Hütte mit HP
  • Hotel mit HP im Doppelzimmer


exklusiv

  • An- und Rückreise
  • Bahnfahrten unterwegs
  • Luftseilbahnen
  • Zwischenverpflegung, Getränke
  • Zuschlag Nicht-SAC-Mitglied CHF 25
  • Zuschlag Einzelzimmer in Gargellen CHF 12
  • Versicherung


Versicherung

Für eine ausreichende Unfall- und Krankenversicherung sind alle Teilnehmenden selbst verantwortlich.

Sicherheit
BergFrau verfügt über die im Gesetz vorgeschriebene Bewilligung als Wander– und Schneeschuhleiterin und die erforderliche Haftpflichtversicherung. Nun mit dem Corona-Virus stehen Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmenden und Mitarbeitenden an Touren und Reisen ganz speziell im Fokus. In der aktuellen Lage sind wir uns bei BergFrau der Verantwortung sehr wohl bewusst.

Ausrüstung

Picnic, Getränk, Zwischenverpflegung, Kleider in Schichten, Ersatzwäsche, Regenschutz, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Handschuhe, Stirnband, Hüttenschlafsack resp. Warmer Sommerschlafsack für in den Hütten, kleines Handtuch, Zahnbürste, SAC-Ausweis, etc.

Galerie-Bilder

Nützliche Informationen

Reiseerlebnisse

Weitere News laden

Reiseleitung

Claudia Schmid

Claudia Schmid

Gründerin und Geschäftsführerin der BergFrau GmbH. Über 30 Jahre Reiseleitung und -Organisation auf vier Kontinenten und in über 50 Ländern. Ich bin Auslandschweizerin und seit 30 Jahren regelmässig u.a. im Himalaya ...

Downloads

Weitwandern Rätikon Sulzfluh

Weitwandern Rätikon Sulzfluh

4 Tage Wandern Vorarlberg – Montafon – Prättigau, Schweiz ... Programm 4 Tage Weitwandern Donnerstag Ab Schuders steigen wir hoch zum Maiensäss. Hier sehen wir die ...

on